Rücknahmeversprechen.[@DIS0102]

Mit Volkswagen Nutzfahrzeuge sind Sie auch in Zukunft gut unterwegs.

Jede Stadt hat ihre eigenen Gesetze: Mit Ihrem zwischen dem 01.04.2018 und dem 31.12.2019 geleasten Diesel-Neuwagen sind Sie dank des Rücknahmeversprechens[@DIS0102] auf ein mögliches Fahrverbot bestens vorbereitet. Denn sollten Sie während Ihrer Leasingzeit betroffen sein, können Sie Ihr neu zugelassenes TDI-Modell[@DIS0103] jederzeit gegen ein vergleichbares Modell umtauschen.

Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Rücknahmeversprechens.

Der Leasing-Nehmer kann Gebrauch vom Volkswagen Nutzfahrzeuge Rücknahmeversprechen machen, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Das Bestelldatum auf der Leasing-Bestellung muss zwischen dem 01.04.2018 und 31.12.2019 liegen.
  • Bei dem vertragsgegenständlichen Fahrzeug muss es sich um ein Diesel-Neufahrzeug der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge handeln.
  • Eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ordnet ein Fahrverbot ausschließlich für Dieselfahrzeuge zum Zwecke der Luftreinhaltung innerhalb einer Gemeinde im deutschen Bundesgebiet an. Als ein solches Fahrverbot gilt, wenn die Einfahrt in dieses Gebiet oder die Durchfahrt innerhalb des Gebietes für ein solches Dieselfahrzeug einmalig an einem Wochentag (Werktag, Sonn- und Feiertage) untersagt wird. Die vom Fahrverbot betroffene Gemeinde muss sich innerhalb eines Radius von 100 Kilometern um den Wohn- oder Geschäftssitz des Fahrzeughalters zum Zeitpunkt der Erstzulassung des Fahrzeugs befinden.
  • Bei juristischen Personen oder Personengesellschaften kann anstelle des Geschäftssitzes der Arbeits- /Einsatzort des regelmäßigen Fahrzeugnutzers treten. Das Fahrverbot muss während der Laufzeit des Leasing-Vertrages in Kraft treten und das vertragsgegenständliche Fahrzeug muss von diesem Fahrverbot erfasst worden sein.
  • Der Leasing-Nehmer und die Volkswagen Leasing müssen einen neuen Leasing-Vertrag über ein Neufahrzeug der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge zu den dann gültigen Konditionen abschließen (Bonität vorausgesetzt).

Die vorgenannten Voraussetzungen können auch dadurch erfüllt werden, dass der Kunde anstelle eines Leasing-Vertrages einen Darlehensvertrag über ein Neufahrzeug der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge mit der Volkswagen Bank GmbH abschließt (Bonität vorausgesetzt). Der dem neuen Leasing-Vertrag/ Darlehensvertrag zugrunde liegende Listenpreis inkl. Sonderausstattungen darf den Listenpreis inkl. Sonderausstattungen des bisherigen Fahrzeugs nicht um mehr als 15 % unterschreiten.